Hündin Mara

Mara war an einer Tankstelle ausgesetzt und befindet sich seit 18.8.16 in der Casa del Sol. Sie hatte früh ihre Welpen verloren und war am Anfang recht unzufrieden und zeigte es durch knappsen. Inzwischen hat sie sich eingelebt, genießt die Zuneigung der Menschen und lässt sich gerne streicheln. Laut Jose ist Mara mehr ein Frauenhund, vielleicht hatte sie schlechte Erfahrungen mit Männern. Sie verträgt sich mit Rüden – Hündinnen nach Sympathie, ist nicht ängstlich – sondern aufgeschlossen. Mara kann auch gerne in einen Haushalt mit Katzen vermittelt werden. Allerdings möchte Mara nicht in engen Räumen eingeschlossen werden – wohl auch ein Überbleibsel aus ihrem früherem Leben. Mara ist eine Hündin, die am Leben ihrer Familie teilhaben möchte, sie möchte am liebsten rundum die Uhr an der Seite ihrer Familie sein. Sie legt sich ab und wartet geduldig. Natürlich müssen die Streicheleinheiten in Mengen erfolgen, denn diese saugt sie förmlich auf. Mara möchte eine ruhige Familie, gerne mit größeren Kindern ab 10 Jahren. Denn Unruhe und Hektik mag sie nicht. Für Mara sollte schon etwas Hundeerfahrung vorhanden sein, sie ist kein Anfängerhund.

Update Ostern 2019: Mara ist eine riesen Knutschkugel. Sie folgt einem auf Schritt und Tritt. Inzwischen kommt sie auch zu Männern und holt sich ihre Streicheleinheiten ab, aber ihre Lieblingsmenschen sind nach wie vor die Frauen. Größere Kinder, die etwas mit Mara unternehmen könnten, fände sie bestimmt auch klasse. Nach wie vor reagiert sie mit Hündinnen manchmal etwas zickig (betrifft nur das Zusammenleben in einem Haushalt – draußen ignoriert sie diese und hat keine Probleme). Mara läuft super an der Leine, zieht nicht und orientiert sich am Menschen. Nach wie vor, lässt Mara sich nicht irgendwo einsperren, wenn sie selbst damit nicht einverstanden ist. In der Casa ist sie im vorderen Areal und läuft im Hof. Eingezäunt mit hoher Mauer. Zum Austesten nahmen wir sie einmal mit in den hinteren Bereich und wollten sehen, wie sie reagiert…. Mara versuchte über den Maschendrahtzaun von 1,80 m zu klettern, um wieder in ihren Bereich zu gelangen. Es wäre ihr auch ohne unser Eingreifen geglückt. Mara ist ein Hund, der gerne immer und überall dabei ist. Hat sie einmal das Gefühl entwickelt, das sie nun Zuhause auf ihrem Gelände ist, versucht sie auch nicht mehr auszubüchsen. Aber bis es soweit ist, dauert es und das Grundstück muss ausbruchsicher und hoch eingezäunt sein. Ansonsten ist Mara eine absolut pflegeleichte Hündin, die nun seit 3 Jahren in unserer Casa del Sol auf ein Zuhause wartet. In dieser Zeit hat sie eine Entwicklung von einer völlig verstörten Junghündin zur coolen, erwachsenen Schmusebacke hingelegt

Mara, die Knutschkugel

NameMara
Geburtsdatum01.06.2015
gechipt/geimpftja
Größe54 Zentimeter
Gesundheitgesund
Charakterverschmust und lieb
VerträglichkeitRüden/evtl. Hündinnen
AufenthaltsortSpanien Casa del Sol
vermittelbarsofort
Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress